AGB

Zurück

1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, sind Bestandteil aller Angebote, Verträge, Lieferungen und Leistungen. Alle Angebote sind stets freibleibend. Abmessungen, Gewichte und Eigenschaften der Artikel in unserem Online-Shop sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Jede Gewähr und Haftung für Verwendbarkeit, Richtigkeit, Konstruktionsänderung, Form und Ausführung werden nicht übernommen.
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, nicht an, es sei denn, die Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

2. Alle Preise sind in Euro und inklusive der zur Zeit gültigen MwSt. angegeben. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Internetseiten aktualisiert, und damit auch die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise haben. Die Preise gelten per Stück.

3. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei der Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zu Stande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zu Stande.

4. Der Besteller kann seinerseits schriftlich (auch per E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware den Vertrag widerrufen. Es wird darauf hingewiesen, dass wir ggf. eine durch Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung einbehalten können. Weiteres ist unten in der Rückgabebelehrung aufgeführt.

5. Die Lieferung aller Artikel erfolgt auf Kosten und Risiko des Bestellers. Porto, Fracht und Verpackungskosten trägt der Besteller. Liefertermine und Fristen sind unverbindlich. Aus verspäteter Lieferung kann der Besteller keine Ansprüche herleiten. Teillieferungen mit Teilrechnungen sind zulässig. Ereignisse wie höhere Gewalt, Krieg, Streik, Betriebsstörungen, behördliche Anordnungen, Verkehrsbehinderung oder Währungsänderungen berechtigen den Verkäufer, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

6. Der Käufer verpflichtet sich, die gelieferte Ware sofort nach Erhalt zu prüfen und eventuelle Mängel innerhalb von 8 Tagen schriftlich zu melden.

7. Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate gerechnet ab Lieferung. Mängel sind dem Verkäufer sofort nach Entdeckung schriftlich zu melden. Die Beseitigung von Mängeln erfolgt durch Nachbesserung. Sollte eine Nachbesserung nicht möglich sein, kann der Käufer eine Ersatzlieferung oder angemessene Gutschrift verlangen. Ist eine Ersatzlieferung nicht möglich, kann der Käufer Wandlung oder Minderung verlangen. Transportkosten der Ersatzlieferung trägt der Käufer. Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn die Ware vom Käufer oder Dritten verändert oder unsachgemäß
behandelt wurde. Gewährleistung ist ausgeschlossen bei natürlichem Verschleiß und übermäßiger Beanspruchung.
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers -- gleich aus welchen Rechtsgründen -- ausgeschlossen. Die Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet die Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

8. Zahlungen gelten erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können. Der Verkäufer ist berechtigt Vorauszahlungen zu verlangen. Warenlieferungen können per Nachnahme geliefert werden.
Zahlungen gelten erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen. Der Besteller kann den Kaufpreis per Vorkasse oder per Nachnahme zahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist die Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls der Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist die Firma Zahnputzprofi, Kerstin Hartwich, berechtigt, diesen geltend zu machen.
Die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen. Für Leistungen, die online (z.B. Software zum Download) übermittelt werden sowie für den Kauf von Gutscheinen ist die Zahlung auf Rechnung nicht möglich.
Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Rechnung fällig.
Bei Zahlung auf Rechnung wird zuzüglich eventuell anfallender Versandkosten für den Komplettversand einmalig eine Gebühr von 1 EUR, bei Einzelversand 1 EUR pro Lieferung, berechnet. Der Besteller wird vor Vertragsschluss stets gesondert darüber informiert, ob diese Gebühr anfällt.

9. Alle Lieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Erfüllung der Verbindlichkeiten des Käufers aus dem Vertrag. Pfändung, Vermietung oder Überlassung an Dritte ist während der Dauer des Eigentumsvorbehalts nicht zulässig. Die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren sind sachgemäß zu verwahren.
Wird die gelieferte Ware weiterverarbeitet, tritt der Käufer uns seine Eigentumsrechte am Produkt der Weiterverarbeitung anteilig ab.

10. Wir gewährleisten, dass die anlässlich von Bestellungen anfallenden Kundendaten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung erheben, bearbeiten, speichern, und nutzen sowie zu internen Marktforschungs- und zu eigenen Marketingzwecken und diese nur zur Bestellabwicklung an verbundene Unternehmen weiterzugeben.
Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, schicken Sie uns bitte eine Mitteilung.

11. Soweit das Gesetz nichts anderes zwingend vorschreibt, ist der Erfüllungsort und Gerichtsstand Hannover. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

12. Falls eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam wird, wird hiervon die Wirksamkeit aller anderen Bestimmungen und Vereinbarungen nicht berührt.